GLUNES: November 2020 – Der Relaunch, ein neuer glutenfreier Shop in Wien, mein aktueller Backwahn und der leidige Eisenmangel

Jenni
Dezember 8, 2020
Jenni Marieni Logo

Hallo und herzlich willkommen bei den ersten GLUtenfreien NEwS – die GLUNES!

Ab jetzt gibt es monatlich Tipps, Tricks, Erfahrungen und aktuelle Neuigkeiten rund um die glutenfreie Welt, aus Wien und auch den ein oder anderen persönlichen Einblick in mein Leben. Beginnen wir mit den GLUNES für November.

Aktuelles

Relaunch JenniMarieni.at

Im Oktober ist der Relaunch von JenniMarieni.at online gegangen. Sowohl inhaltlich, als auch vom Design hat sich einiges geändert. Ich freue mich riesig über das viele positive Feedback von euch Lesern!

Wienliebe

Es gibt da was neues 100% glutenfreies in Wien

Vor ein paar Wochen hat ein neuer 100% glutenfreier Shop in Wien eröffnet. Dion – der Besitzer – hat selbst Zöliakie und bietet in seinem kleinen Geschäft Dion’s! glutenfrei glutenfreie Produkte aus ganz Europa, frisches Gebäck und auch bald einen Online Shop an. Ich war gleich dort und habe Dion ein paar Fragen gestellt. Das Interview mit Dion findest du hier: Interview mit Dion und seinem 100% glutenfreien Shop in Wien.

Glutenfreie Consenza Produkte bei Dions glutenfrei

Glutenfreies Gebäck beim Lieferservice

Im November habe ich zufällig entdeckt, dass man über Lieferando bei der Bäckerei Brötchenwelt auch glutenfreies Gebäck von dem 100% glutenfreien Unternehmen Nimm dir Weizenfrei bestellen kann.

Glutenfreies Gebäck beim Lieferservice in Wien

Es gibt glutenfreie Kaisersemmeln, Laugenstangen, Kürbiskernweckerl, Muffins und Sonnenblumenweckerl. Alle Produkte werden in der Folie geliefert.

Meine Bestellung hat recht lang gedauert (ca. 90 Minuten) und die Muffins war noch etwas gefroren, aber kurz im Ofen aufgebacken, hat’s dann gepasst. Glutenfreies Gebäck beim Lieferservice bestellen ist als Zöli einfach ein tolles Gefühl! Ich bin mal wieder wahnsinnig froh in Wien zu leben.

Persönliches

Plötzlich ist der Eisenmangel wieder da

Im September war ich krank. Grippaler Infekt oder etwas ähnliches. Der Corona Test war zum Glück negativ. Das ist schon ein paar Wochen her, trotzdem fühle ich mich noch immer nicht ganz fit. Mitte November hab ich mich dann einmal komplett durchchecken lassen. Meine Blutergebnisse? Mittelmässig. Es ist wieder der Verdacht auf ein, zwei andere Autoimmunerkrankungen aufgekommen. Die Blutergebnisse weisen darauf hin, sind aber nicht eindeutig genug für eine Diagnose.

Wir werden das beobachten” – so mein Arzt. Mehr Bewegung und gesündere Ernährung nehme ich mir sowieso immer mehr vor. Die letzten paar Monate habe ich das leider zu sehr vernachlässigt.

Was mich sehr überrascht hat, waren meine extrem schlechten Eisenwerte. Einen Eisenmangel hatte ich zuletzt vor der Zöliakie Diagnose. Das war auch eines meiner wenigen Symptome. Nach der Umstellung auf die glutenfreie Ernährung hat sich der Mangel schnell gelegt und seitdem waren meine Eisenwerte vollkommen in Ordnung. Bis jetzt. Durch den starken Eisenmangel hat mir mein Arzt gleich 3 Mal Eiseninfusionen verschrieben. Die erste Infusion habe ich schon hinter mir. Ich hoffe mit den nächsten zwei Infusionen meinen Eisenmangel in den Griff zu bekommen und dann auch wieder mehr Energie zu haben.

Die Kantine im Home Office

Seit November arbeite ich auch wieder im Home Office und bin sehr froh darüber. So kann ich mir meinen Tag besser einteilen und auch mal eine längere Mittagspause verbringen, einkaufen gehen, Bewegung machen oder entspannt kochen. Dafür sitze ich einfach abends eine Stunde länger vorm PC. Den größten Vorteil durch das Home Office sehe ich eindeutig im frisch kochen jeden Tag. Durch die Zöliakie und die Histaminintoleranz ist das einfach Gold wert!

Selbstgemachte Gemüsebrühe

Durch die neu gewonnene Zeit zu Hause habe ich auch einige neue Rezept ausprobiert, die schon länger auf meiner ToBake oder ToCook Liste standen. Unter anderem habe ich endlich meine eigene Gemüsebrühe gezaubert. Gezaubert trifft es wirklich, denn es ging ruckzuck und schmeckt einfach soo viel besser, als jede gekaufte Gemüsebrühe. Inspiriert wurde ich durch einen Beitrag zum Zero Waste Kochen – Reste verwenden, statt wegwerfen.

Sehenswertes

Glutened – Das Leben mit Zöliakie

Durch eine Blogleserin bin ich auf ein grandioses Video gestoßen, dass das Leben mit Zöliakie aus Sicht einer (Neu-)Betroffenen absolut treffend beschreibt.  Ich kann mich in viele Szenen des Kurzfilms absolut hineinversetzten, habe es selbst so und ähnlich erlebt, und bin sehr berührt und dankbar, dass die Engländerin Hayley Repton diesen Kurzfilm erstellt hat und somit auf das Leben mit Zöliakie aufmerksam macht.

Glutenfrei probiert

Ein glutenfreier Striezel zu Allerheiligen

Der geflochtene Zopf aus hellem Germteig wird traditionell in Österreich zu Allerheiligen verschenkt. Selber backen war für mich keine Option, (Spoiler: Ab nächstem Jahr dann schon, siehe nächster Punkt 🙂 ) umso froher war ich, dass der glutenfreie Online Shop Vital Gourmet dieses Jahr einen glutenfreien Allerheiligen Striezel gebacken und verschickt hat. Nicht nur die Verpackung war absolut liebevoll gestaltet, sondern auch der Striezel selbst hat einfach wunderbar geschmeckt.

Der glutenfreie Allerheiligen Striezel
Der glutenfreie Allerheiligen Striezel

Ich habs getan und mir eine Küchenmaschine geschenkt

Wochenlang habe ich recherchiert, überlegt und auch gezögert. Brauch ich das wirklich? Schlussendlich habe ich es im November getan. Ich hab mir eine Küchenmaschine gegönnt – als frühes Weihnachtsgeschenk sozusagen. Für mich ist meine neue Kenwood ein absoluter Luxus. Momentan sind wir – Tizian und ich – im absoluten Backwahn. Glutenfreies Brot, Muffins, Pizza, Kekse.. mit dem Vorsatz gesünder zu essen ist das gar nicht so leicht zu vereinbaren. Nächstes Jahr backe ich auf jeden Fall auch meinen eigenen glutenfreien Allerheiligen Striezel.

Meine glutenfreie Küchenmaschine von Kenwood
Glutenfreie Brötchen mit der neuen Küchenmaschine

Neues auf dem Blog

Die #FridayFacts

Neu am Blog sind die #FridayFacts. Unter dem Motto Du fragst. Ich antworte. beantworte ich immer mal wieder freitags viel gefragte Fragen rund um das Leben mit Zöliakie, wie etwa wie das jetzt genau mit dem Gerstenmalzextrakt ist. Hast du auch eine Frage? Kommentiere einfach unter einem der #FridayFacts Beiträge.

Zöliakie hat viele Gesichter

Auch neu auf dem Blog sind eure #ZöliGeschichten! Mir ist es wichtig, über das Leben mit Zöliakie aufzuklären. Aufzuklären, was die Diagnose wirklich bedeutet, wie es sich als Zöli lebt und was uns Betroffenen besonders wichtig ist. Von Zölis. Für Zölis.

Deshalb suche ich Geschichten von Zöliakie Betroffenen über das Leben mit der Autoimmunerkrankung. Nach meinem ersten Aufruf, haben sich etliche Zölis bei mir gemeldet und ich konnte die ersten 3 #Zöligeschichten bereits online stellen. Einfach toll! Ich freue mich und finde es richtig spannend, wie unterschiedlich Betroffene von ihrem Leben mit Zöliakie berichten.

Das waren die GLUNES für den November 2020

Soo.. die ersten GLUNES – GLUtenfreien NEwS gehen in wenigen Sekunden online. Ich freue mich auf das neue Format und dir als Leser damit ein regelmäßiges Update über mein Leben mit Zöliakie, glutenfreie Neuigkeiten, ein bisschen Wienliebe, neue glutenfreie Produkte und den ein oder anderen persönlichen Gedanken mitgeben zu können.

Wie gefällt dir das neue Format der GLUNES?

Schreib mir gerne einen Kommentar!

Jenni

Jenni

Hallo! Ich bin Jenni. Zöli. Mutmacherin. Entdeckerin. Naturkind. wienverliebt. Mit JenniMarieni.at möchte ich dir Tipps für das Leben mit Zöliakie geben und dir Mut machen, auch mit einer Autoimmunerkrankung das Leben so richtig zu genießen. Meine Liebe zu Wien ist auf meinem Blog genauso Thema, wie positive Gedanken und glutenfreie Entdeckungen.
Jenni

Jenni

Hallo! Ich bin Jenni. Zöli. Mutmacherin. Entdeckerin. Naturkind. wienverliebt. Mit JenniMarieni.at möchte ich dir Tipps für das Leben mit Zöliakie geben und dir Mut machen, auch mit einer Autoimmunerkrankung das Leben so richtig zu genießen. Meine Liebe zu Wien ist auf meinem Blog genauso Thema, wie positive Gedanken und glutenfreie Entdeckungen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments